Samstag, 16. Februar 2013

Cape Reinga Trip *-* & Town & Post from Germany :)

SOO, sorry für den jetzt folgenden eeewigen Text. ;)
I'm back! Gestern & Vorgestern waren alle neuen Internationals der WGHS, WBHS, Kamo High, Tikipunga High & Pompallier auf einem Trip zum Cape Reinga. Donnerstag ging's (ZU) früh los nach Paihia, wo wir Mädels von der WGHS & noch ein paar andere erstmal eine "Mack Attack"-Tour zum Hole in the Rock gemacht haben. Das war einfach der Hammer, auf sonem Speed Boat übers Meer zu rasen & die Landschaft an der wir vorbeigekommen sind war einfach TRAUMHAFT! Außerdem haben wir Delfine gesehen! *-* Die sind direkt bis zum Boot gekommen, sodass wir sie echt fast berühren konnten! :o Außerdem waren wir noch in Kerikeri bei iwelchen Falls & in soner Schokoladenfabrik, die jetzt aber nicht soo spannend war, denn war die Schokolade leiiicht überteuert und alle waren etwas genervt, dass wir alle 10 Minuten iwo ausgestiegen sind anstatt einfach nur durchzufahren. :D Abends sind wir dann endlich in unserem Hotel in Kaitaia angekommen. Dort sind ein paar von uns noch in den Pool & der Rest hat gequatscht, gequatscht, gequatscht. Jetzt ratet mal, zu welchem Teil ich gehört habe.. ;)


Lea im hotten Wasserschutz-Mantel

Leonie im hotten Wasserschutz-Mantel

*-*
haha, mein einziges halbwegs gelungenes Delfin-Foto :D

Da will ich wohnen *-* :D

Hole in the Rock :)
 
türkiiises Wasser *-*

Waitangi *-* dieses Mal war mein Kamera-Akku nicht leer! :D

Kerikeri Falls :)
 
 
Am nächsten Tag mussten wir schon um 7.00 Uhr aufstehen, unseren Kram packen & frühstücken, da wir um 9.00 Uhr von sonem Reisebus abgeholt worden sind & auf "Sandsafari" gegangen sind :D Hieß: wir sind mit dem Bus über den Strand gefahren, einmal stecken geblieben, dann zu so rießigen Sanddünen gefahren, diese runter geboardet -bzw mit Schlitten runtergefahren-, zu sonem MEGA geilen Beach gefahren, haben da gepicknickt & sind zuletzt zum Cape Reinga gefahren, was einfach nur wunderschön war. Anschließend sind wir wieder zurück zum Hotel gefahren & in die Schul-Vans umgestiegen, mit welchen wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht haben. Zwischendurch hatten wir noch nen Stop bei einer Eisidiele & einem Fish'n'Chips-Shop & sind dann um ca. 20.15 Uhr wieder in Whangarei angekommen.


So bleibt man im richtig im Sand stecken.

Sanddünen-Surfen!!! *-*

"Jetzt machen wir mal mehr so'n YOLO-Bild!"

Der Picknick-Strand *-*

Cape Reinga :o *-*

Dana, Meike, ich, Lea & Eva (v.l.n.r.) am Cape Reinga *-* <3

Lighthouse at Cape Reinga :)


Ich hatte ja gehofft, heute ausschlafen zu können, aber da ich mich mit Dana treffen wollte, hab ich dann darauf verzichtet. :D
Ich hab mir also Christmas geschnappt & bin mit ihm zur Schule um mich mit Dana zu treffen. Wir sind dann nichtsahnend mit ihm in die Town & wurden schon am Farmers-Parkplatz (DIREKT am Anfang wenn man in die Stadt geht) von sonem Ordnungsamt-Typen gestoppt. Dummerweise darf man Hunde nicht mit in die Stadt nehmen & auf diesen Parkplatz dürfen sie auch nicht. Ob wir unseren nicht in unser Auto packen könnten? Sorry, sind nicht mit dem Auto da (jooo, wir fahren natürlich schon Auto.). Guuut, könnten wir ihn dann nach Hause bringen? (Hmm, klar, wir wohnen voll zentral.) Jup, müssen dafür leeeider durch die Stadt. ;) Okay, Kompromiss: wir tragen ihn durch die Stadt. Natürlich haben wir Christmas sofort total verständnisvoll auf den Arm genommen, haben uns schön brav bei dem Typen bedankt & sind losmarschiert. Zwei Straßen weiter war für UNS die Stadt dann vorbei & Christmas durfte wieder selbstständig laufen.
Sind dann mit ihm ins Town Basin gegangen & haben uns schön in die "Fudge Farm" (der Smoothie-Shop) gechillt. Iwann hat dann Eva angerufen, ob wir nicht zu ihnen in den Park am Farmers-Prakplatz kommen wollen? Äh, nee, besser nicht. Also sind Eva & Meike zu uns gekommen & wir haben stundenlang nur in der Fudge Farm rumgehangen. :D Iwann sind dann noch kurz Maria & Anais (2 Internationals von meiner Schule) vorbeigelaufen & ich hab erfahren, dass wir heute Volleyball-Training hatten. Gut zu wissen. :D
Als ich dann wieder zu Hause war, erwartete mich ENDLICH Post aus Deutschland, auf die ich schon sehnsüchtig gewartet hatte. :D Danke für die Klamotten, die Deko-Vögel, den Süßkram, meinen USB-Stick, die Abschminktücher & die Zahnspangen-Reinigungstabs! Über die habe ich mich besonders gefreut! :D

Pakeeet *-*

Ja, es war leicht ramponiert :D

Süüüßkram *-* keine Angst, ist nicht alles für mich :D
 
Klamotten kann man nie genug haben ;)

& iwer hatte mich nach dem Plan von meiner Schule gefragt... :)



Ihr habt's geschafft, der lange Text ist vorbei!
Gute Nacht (bzw an die im Winter: Guten Tag!),

Lena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen