Samstag, 6. April 2013

Zwischenbericht -oder: Die Hoffnung stirbt zuletzt... :P

Soooo,
da ich immer wieder gefragt werde, welche Fortschritte mein Gastfamilienwechsel macht, hier der aktuelle Stand der Dinge. Unmittelbar nach meinem Blogeintrag zu meiner Gastfamiliensituation habe ich sowohl mit meiner Gastmutter, der Homestaycoordinatorin & meiner Austauschorganisation gesprochen -bzw. per Mail Kontakt aufgenommen- um einen Wechsel der Familie zu erreichen. Leider hat sich in meinem Fall gezeigt, dass wohl doch nicht -wie im Vorfeld gesagt- "grundsätzlich alles möglich" ist & es für jedes Problem eine Lösung gibt. Bislang wurde noch keine neue Gastfamilie gefunden. Ausgehend davon hatte ich eigentlich vor, meinen Aufenthalt hier zu verlägern & eventuell sogar hier den Schulabschluss zu machen. Dadurch, dass ich mit meiner Gastmutter über meinen Wunsch zu wechseln gesprochen habe & ihr auch die Gründe dafür gesagt habe, ist die Situation nicht unbedingt angenehmer geworden, sodass ich über eine Verlängerung meines Aufenthaltes nicht mehr wirklich nachdenke... Aufgrund der Erfahrungen in den letzten Wochen, kann ich daher nur jedem, der iwelche Tierhaarallergien hat, von einem Austausch in Neuseeland abraten, da ein Wechsel der Familie in der Praxis offensichtlich so gut wie unmöglich ist... Wenn noch jmd im Hinblick darauf Fragen hat, etwa weil er einen entsprechenden Austausch plant, kann er mich gerne auf Facebook oder ask.fm anschreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen